Im Märzen der Bauer…

Unser Deutz bei Pflügen.

Unser Deutz bei Pflügen.

Im Märzen der Bauer
die Rößlein einspannt
Er setzt seine Felder
und Wiesen in Stand.
Er pflüget den Boden
er egget und sät
und rührt seine Hände
früh morgens und spät.

Wer kennt dieses Volkslied, das vermutlich aus Nordmähren stammt, nicht?

Es war zwar noch Februar aber trotzdem haben wir unsere 30 Deutz-Rößlein vor den Pflug gespannt und den Krautgarten gepflügt. Unseren Schätzungen zufolge war unser Pflug ca. 25 Jahre nicht mehr im Einsatz. Vor etwa 10 Jahren ist er von der großen Garage am Haus in die neuen Garagen im Garten umgezogen.

Es ist etwa 3 Monate her, dass mein Bruder und ich an einem Samstag mit viel improvisieren den unsagbar schweren Pflug vom Boden auf eine Palette verfrachtet haben. Bis heute ist es ein Rätsel, wie der Pflug überhaupt in die Garage gekommen ist. Die Garage ist nämlich zu niedrig bzw. der Traktor zu hoch, als dass es mit Maschinenhilfe hätte gehen können.

Auf jeden Fall hat es sich absolut gelohnt, den Zwei-Schar-Pflug aufzubewahren. Für unseren Deutz 3006 (Baujahr 1976) ist er von idealer Größe. Ein Drei-Schar-Pflug, wie er heute als kleinstes Gerät üblich ist, wäre zu groß und zu schwer.

Dank fachkundiger Anleitung durch einen Bekannten konnten wir nun das Schmuckstück erfolgreich reaktivieren. Auf dass er noch viele Jahre treue Dienste leisten möge!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.