Karlo, DD7OI, silent key

Ich weiß, die Meldung ist nicht neu. Dennoch möchte auch ich an unseren Funkfreund Karlo, DD7OI, erinnern, der in der Nacht vom 13. auf den 14.11.2018 völlig überraschen verstorben ist.

Karlo durfte ich auf der Hamradio 2010 in Friedrichshafen (meiner ersten Hamradio) erstmals kennenlernen. Nicht nur dort sondern überall, wo er auftrat, machte er mit seinen außergewöhnlichen Kopfbedeckungen und seiner freundlichen Art von sich reden.

Auch wenn die Namen nicht immer sofort präsent waren (bei den vielen Leuten, die er kannte nicht verwunderlich), so freute er sich jedes mal auf’s neue, einen jeden einzelnen zu treffen.

Zuletzt haben Karlo und ich uns zum AfuBarCamp in Strausberg getroffen und uns bestens unterhalten. Neue Medien und mit jungen Leuten in Kontakt kommen, das war immer sein Steckenpferd.

Eine Episode gelebten Hamspirits ereignete sich auf der Hamradio 2018. Mir war schon direkt nach dem Start zu Messe im Auto das Antennenkabel abgefault. Aber Wohnmobilisten haben ja in den meisten Fällen immer alles dabei. Karlo hat für mich sein Abendessen unterbrochen, um in den Untiefen seines Wohnmobils nach einem Quetschverbinder zu suchen. Eigene Bedürfnisse hinten anstellen, wenn andere Hilfe irgendeiner Art benötigt haben – das war Karlo.

Umso mehr hat mich die Nachricht seines plötzlichen Todes aus heiterem Himmel getroffen.

Karlo, ich werde dich in dankbarer Erinnerung halten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.